Übersicht - Vreneli / Helvetia

Goldvreneli aus der Schweiz

Vreneli / Helvetia

Weitere Informationen zum Bereich Vreneli / Helvetia

Vreneli Goldmünzen sind die berühmtesten Goldmünzen aus der Schweiz. Sie sind Nachfolger der auch sehr bekannten Helvetia Goldmünzen und erschienen in enorm hohen Prägezahlen.

Die Vreneli Goldmünzen gibt es in den Stückelungen 10, 20 und 100 Franken. Sie wurden nach den Bestimmungen der Lateinischen Münzunion geprägt. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlagemünzen auf der Welt sind die Vreneli Münzen in Gold nicht als Zahlungsmittel in der Schweiz anerkannt. Dafür nutzt man sie in der Schweiz heutzutage sehr oft als wertvolles Geschenk.

Verenli Goldmünzen haben einen Kupferanteil, der sie rötlich schimmern lässt. Der Kupferanteil macht sie widerstandsfähig – daher waren sie für den täglichen Zahlungsverkehr gut geeignet.

Kenndaten der Vreneli Goldmünzen:

  • Prägeanstalt: Eidgenössische Münzstätte
  • Material: Gold
  • Herkunftsland: Schweiz
  • Start der Prägung: 1897
  • Ende der Prägung: 1949
  • Feingehalt: 900,0/1000
  • Nominal: 10 Franken, 20 Franken, 100 Franken
  • Mehrwertsteuer: 0 %

Daten, Abmessungen und Gewicht Vreneli Goldmünzen:

Feingewicht

Feinheit Anteile

Durchmesser

Nennwert

2,9 g

900,0/1000

19 mm

10 Franken

6,4 g

900,0/1000

21 mm

20 Franken

32,2 g

900,0/1000

35 mm

100 Franken

Die Geschichte der Vreneli Goldmünzen:

Im Jahr 1895 beschloss der Bundesrat der Schweiz, die Helvetia Goldmünze in der Schweiz durch die Vreneli Goldmünze abzulösen. Die neue Währung sollte ein schweizerisches Motiv aufweisen, historisch und sinnbildlich der Schweiz gewidmet.

Daraufhin führte man 1897 die Vreneli Goldmünze ein. Das Motiv der Vreneli Münze ergab sich durch einen Wettbewerb, welcher für Münzdesigner veranstaltet wurde. Der Sieger war Fritz Ulisse Landry mit der Darstellung der jungen Frau Verena (daher auch der Name Verenli).

Bis 1949 wurden die Vreneli Goldmünzen von der Eidgenössischen Münzstätte geprägt. Doch bereits 1927 – mit dem Ende der Lateinischen Münzunion – war vorauszusehen, dass es die Vreneli Goldmünzen nicht mehr lange offiziell als Währung geben würde. Durch die Abwertung der Schweizer Franken im Jahr 1936 stieg der Anlagewert der Vreneli in Gold deutlich über deren Nennwert, so dass sie als Kurantmünzen bald nicht mehr in Frage kamen.

Motivdesign der Vreneli Goldmünzen:

Die Motivseite zeigt die junge Schweizerin Verena im Profil, ihr Kleid zeigt einen Kranz aus Edelweissblüten. Im Hintergrund sieht man die Berge der Schweiz. Über dem Motiv steht die Inschrift „Helvetia“. Die Unterschrift des Designers Fritz Ulisse Landry sieht man am Münzrand unten. Er gewann 1896 den Wettbewerb für das Motiv der neuen Währung in der Schweiz, jedoch erst, nachdem er seinen eingereichten Entwurf nachgebessert hatte. Viele Schweizer waren mit dem Motiv nicht zufrieden. Man wollte kein junges Mädchen als Symbol für die Schweiz auf der Goldmünze sehen. Einigen wäre zum Beispiel Wilhelm Tell als Sinnbild für die Schweiz lieber gewesen.

Auf der Rückseite der 10 und 100 Franken Vreneli Münzen findet man das Schweizer Kreuz in einem Strahlenkranz. In der Mitte sind Nennwert und Ausgabejahr zu sehen. Am unteren Rand sind Alpenrosen und Enzianzweige eingeprägt.

Auf der Rückseite der 20 Franken Vreneli Münzen sieht man das Schweizer Wappen auf einem Schild eingeprägt. Unter dem Wappen ist das Prägejahr zu sehen, links und rechts neben dem Wappen findet man den Nennwert.

Vreneli Goldmünzen kaufen:

Vreneli Goldmünzen aus der Schweiz können Sie bei Banken, im Edelmetallfachhandel und bei Sparkassen erwerben. Die meisten speziellen Edelmetallhändler bieten den Verkauf von Vreneli/Helvetia Goldmünzen auch über deren Onlineshops im Internet an. Das spart für beide Seiten Bearbeitungszeit. Auch über Verkaufsplattformen und Auktionen ist der Handel mit Vreneli Goldmünzen beliebt.

Vreneli Goldmünzen verkaufen/Ankauf:

Wer Vreneli oder Helvetia Goldmünzen verkaufen will, ist bei Banken, Sparkassen und beim Edelmetallfachhändler an der richtigen Adresse. Manche Händler bieten ebenfalls in ihren Onlineshops im Internet die Möglichkeit, Vreneli oder Helvetia Goldmünzen anzukaufen. Bei uns ist der Ankauf ebenfalls über unseren Produktshop möglich.

Vreneli Goldmünzen anonym kaufen:

Der anonyme Erwerb von Vreneli oder Helvetia Goldmünzen ist bis zu einem gesetzlich bestimmten Betrag von 10.000,- € möglich. Dies nennt man Anonymes Tafelgeschäft. Wenn der Betrag des Handels jedoch über die 10.000,- € steigt, muss jeder Verkäufer, die persönlichen Daten des Käufers aufnehmen und speichern.

Vreneli Goldmünzen und die Mehrwertsteuer:

Vreneli und Helvetia Goldmünzen aus der Schweiz in jeglichen Stückelungen sind gemäß den Kriterien des Artikels 344 Absatz 1 Nr. 2 der Richtlinie 2006/112/EG der Europäischen Union in Deutschland und in den Ländern der EU von der Mehrwertsteuer befreit.

Vreneli und Helvetia Goldmünzen zu tagesaktuellen Handelspreisen im An- und Verkauf. Hier gibt es mehr Informationen zum Gold Vreneli.

Bitte geben Sie die
gewünschte Menge an!
Liebe Kunden, aufgrund der hohen Nachfrage, werden wir unsere Öffnungszeiten im Verkaufsbüro Heimsheim Keltenstraße 1 vom 27.11.2019 - 19.12.2019 auf 18.30 Uhr verlängern. Trotz allem kann es zu Wartezeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Freitags bleibt das Verkaufsbüro weiterhin geschlossen. Ihre Bestellungen und Anfragen über den Shop sowie die Emails werden zeitnah bearbeitet. Ihr Team vom Kleiner Münzhandel