Übersicht - Silberbarren

Unser Angebot von Silberbarren in den gänigsten Handelsgrößen

Silberbarren

Weitere Informationen zum Bereich Silberbarren

Als kleiner Bruder des Goldes zählt Silber zu den wichtigsten Edelmetallen und neben der Verwendung in der Industrie und als Schmuckmetall wird Silber in zahlreichen Produktionsformen im Anlagehandel angeboten.

Die Bankhandelsfähigkeit von Silberbarren

Wie auch bei den Herstellern von Goldbarren, führt die LBMA (London Bullion Market Association) ein Verzeichnis von geprüften Produzenten, deren Silberbarren im außerbörslichen Edelmetallhandel zugelassen sind.

Die an der LBMA gehandelten Silberbarren habe ein Nominalgewicht von 1000 Unzen (rund 31 Kilo), das tatsächliche Gewicht kann aber zwischen 750 und 1100 Unzen variieren. Diese großen Silberbarren eignen sich kaum für normale Anleger und auch die sperrigen Maße verhindern die Aufbewahrung in haushaltsüblichen Tresoren und Bankschließfächern.

Auch kleinere Silberbarren dieser Hersteller genießen im Handel einen hohen Status und können im Normalfall uneingeschränkt gehandelt werden.

Silberbarren am Anlagemarkt

Bedingt durch die hohen Produktionskosten eignen sich die verschiedenen Kleinstbarren aus Silber (ab einem Gramm) kaum als Geldanlage und potenzielles Krisenzahlungsmittel und dienen vielmehr als innovatives Geschenk. Auch aufgrund der vollen Mehrwertsteuer, welche bei normalen Silberbarren in Deutschland erhoben wird, sind bankhandelsfähige Silbermünzen, die meist differenzbesteuert vertrieben werden, die bevorzugte Wahl der meisten Geldanleger.

Mittelgroße und große Anlagebarren aus Silber haben jedoch deutliche Vorzüge bei der Lagerung und Wertdichte. Bei der Einlagerung in Zollfreilagern zeigt sich die wahre Stärke von Silberbarren. Aufgrund der deutlich günstigeren Produktionsform fällt der Preis in Relation zum Gewicht hier deutlich geringer aus.

Während in Deutschland die Kilobarren den größten Marktanteil verzeichnen, sind in den USA besonders die Gewichtseinheiten zu 10 und 100 Unzen (rund 3,1 Kilo) populär. Diese werden am deutschen Markt aber nur sehr selten angeboten.

Motiv- und Sammelbarren aus Silber

Beliebt bei Sammlern sind Motivbarren aus Silber, welche rückseitige Motivprägungen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen aufweisen.

Historische Silberbarren, beispielsweise von ehemaligen Herstellern, sind in den letzten Jahren bei Sammlern sehr populär geworden. Sie eignen sich aber aufgrund der teils hohen Sammelaufschläge nur bedingt für den normalen Geldanleger und sind eher dem weiten Feld der Numismatik zuzuordnen.


Hier finden Sie mehr Daten und Informationen zu Silberbarren

Bitte geben Sie die
gewünschte Menge an!
Liebe Kunden, über die Weihnachtsfeiertage bleibt unser Büro vom 21.12.2018 bis einschließlich 06.01.2019 geschlossen. Ihre Bestellungen über den Shop, sowie die Emails werden selbstverständlich zeitnah bearbeitet. Ihr Team vom Kleiner Münzhandel