Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und hält sich an die gesetzlichen Regeln des Datenschutzes. Personenbezogene Daten werden von uns nur im notwendigen Umfang erhoben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.


§?1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche gem. Art.?4 Abs.?7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die


Kleiner Münzhandel GmbH
Keltenstr. 1
71296 Heimsheim

Geschäftsführer: Tobias Dalacker

Telefon: (+49) (0) 70 33 - 39 12 90

Fax: (+49) (0) 70 33 - 3 63 94


e-Mail: info@muenzkauf.de


Beachten Sie bitte auch unser Impressum: https://www.muenzkauf.de/impressum-datenschutzerklaerung.html


§ 2 Allgemeine Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere bei Nutzung unserer Website. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung u.a. die folgenden Begriffe:

  • personenbezogeneDaten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Angaben zu juristischen Personen, sind keine personbezogenen Daten.

  • betroffenePerson

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • Einschränkungder Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • Verantwortlicheroder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

(2) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn eine Rechtsgrundlage gegeben ist, insbesondere wenn

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;

  • dies gesetzlich zulässig undnach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung vonVertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist;

  • für den Fall, dass für dieWeitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzlicheVerpflichtung besteht;

  • diesfür die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichenInteresse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Art.6 Abs. 1 Buchstabe e DS-GVO;

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigungvon Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahmebesteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse ander Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

(3) Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Grundsätzlich bemisst sich die Dauer der Speicherung anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen nach § 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs. 3 AO (6 bzw. 10 Jahre). Aufbewahrungsfristen können sich auch aufgrund laufender Verjährungsfristen für Ansprüche ergeben. So verjähren Ansprüche aus betrieblicher Altersversorgung in 30 Jahren (§18a BetrAVG), zivilrechtliche Ansprüche regelmäßig in 3 Jahren, maximal in 30 Jahren. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet. z.B. über einen Browser oder E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


§ 3 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn (Auflistung nach praktischer Bedeutung):

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigungvon Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahmebesteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse ander Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  • für den Fall, dass für dieWeitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzlicheVerpflichtung besteht, sowie

  • dies gesetzlich zulässig undnach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung vonVertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist;

  • dies für die Wahrnehmung einerAufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder inAusübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe eDS-GVO.


§ 4 Bewerbungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, § 26 Abs. 1 BDSG sowie des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber uns Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular übermittelt. Kommt ein Arbeitsverhältnis zustande, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden wir die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch löschen, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).


§?5 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art.?6 Abs.?1 S.?1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse

  • Datumund Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenzzur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhaltder Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweilsübertragene Datenmenge

  • Website,von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem(z.B. Windows 10, Linux) und dessen Oberfläche (z.B. X-Windows)

  • Spracheund Version der Browsersoftware.

(2) Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistungeines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Gewährleistungeiner komfortablen Nutzung unserer Website,

  • Auswertungder Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiterenadministrativen Zwecken.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen soweit nachfolgend nicht anderes dargestellt ist.

(3) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies bzw. vergleichbare Software, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente(vorübergehende) Cookies (dazu b)

  • PersistenteCookies (dazu c)

  • Flash-Cookies(dazu f)

  • HTML5storage objects (dazu f)

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.]

f) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.


(4) Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erfolgen unten.


§ 6 Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Nutzung unseres Shops

(1) Wenn Sie in unserem Webshop oder direkt vor Ort bei uns bestellen/kaufen möchten oder sonst mit uns in ein Vertragsverhältnis treten ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen.

Wir verarbeiten folgende personenbezogenen Daten:

  • Anrede,Vorname, Nachname;

  • einegültige E-Mail-Adresse;

  • Anschrift;

  • Telefonnummer(Festnetz und/oder Mobilfunk);

  • Informationen,die für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses oder Wahrungunserer Rechte und Erfüllung unserer Pflichten notwendig sind;

  • ImFall des Edelmetallankaufs durch uns, erfassen wird alle Daten aufIhrem Personalausweis oder Pass, also zusätzlich zu denvorstehenden Daten die Ausweisnummer.

(2) Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • umSie als unseren Vertragspartner bzw. Mitarbeiter unseresVertragspartners identifizieren zu können;

  • umSie angemessen beraten, betreuen und beliefern zu können;

  • zurKorrespondenz mit Ihnen;

  • zurRechnungsstellung;

  • zurAbwicklung von evtl. Gewährleistungen oder Haftungsansprüchensowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

(3) Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind im Webshop gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung in unserem ERP-System und in unserer Buchhaltung. Buchhaltungsdaten gehen auch an unseren Steuerberater. Wir geben Ihre Daten darüber hinaus an das beauftragte Versandunternehmen im Fall eines Versands der Ware weiter, soweit dies zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen notwendig ist.

Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrags und auf Grundlage des Art.?6 Abs.?1 S.?1 lit. b DS-GVO. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

(4) Grundsätzlich verarbeiten wir Daten unmittelbar bei den vom Vertragsverhältnis betroffenen Personen (Betroffene nach Art. 13 DS-GVO).

Wir verarbeiten in der Regel keine personenbezogenen Daten die wir bei Dritten erhoben haben. Ansonsten informieren wir den Betroffenen gesondert nach Maßgabe des Art. 14 DS-GVO, insbesondere über die Quelle aus welcher die personenbezogenen Daten stammen. Das gilt nur falls nicht einer der nachstehenden Fälle vorliegt:

  • die betroffene Person bereits über dieInformationen verfügt,

  • die Erteilung dieser Informationen sich alsunmöglich erweist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand i.S.Art 14 Abs. 5 lit.?b DS-GVO erfordern würde. In diesen Fällenergreifen wir geeignete Maßnahmen zum Schutz der Rechte undFreiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person,

  • die Erlangung oder Offenlegung durchRechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wirunterliegen und die geeignete Maßnahmen zum Schutz der berechtigtenInteressen der betroffenen Person vorsehen, ausdrücklich geregeltist oder

  • die personenbezogenen Daten gemäß demUnionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten dem Berufsgeheimnis,einschließlich einer satzungsmäßigen Geheimhaltungspflicht,unterliegen und daher vertraulich behandelt werden müssen.

(5) Da Sie bei uns nur gegen Vorkasse, Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung bestellen können erfassen wir nur die Zahlungsdaten (Name, Adresse des Zahlenden, Bankverbindung) die Sie uns mitteilen und für die Abwicklung notwendig sind. Bei der Versand-/Zahlungsart Nachnahme geben wir ihre personenbezogenen Daten an das ausführende Post-/Logistikunternehmen weiter.

(6) Wir leiten Ihre Daten nicht an eine Wirtschaftsauskunftei weiter und betreiben auch selbst kein Scoring mit oder ohne automatischer Entscheidungsfindung.

(7) Sie können ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Kundenkontos werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

(8) Sofern Sie sich nicht für unseren Newsletter oder eine Werbezusendung registriert haben, verwenden wir Ihre Daten auch nicht, um Sie über weitere Produkte aus unserem Portfolio zu informieren. Wir verwenden Ihre Daten aber, um Ihnen ggf. technische Informationen zum Webshop und zur Vertragsabwicklung zukommen zu lassen.

(9) Zur Dauer der Speicherung und Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten verweisen wir auf oben § 2 Abs. 3.


§?7 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website und dem Webshop bieten wir verschiedene Leistungen, z.B. die Kontaktaufnahme über E-Mail an, Kontaktformular, Newsletter die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Bei Ihrer Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands.



§ 8 Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24?Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art.?6 Abs.?1 S.?1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die in § 1 angegebenen Kontaktdaten erklären.

(5) Wir werten bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten nicht aus. Wir erstellen also hieraus kein Nutzerprofil von Ihnen. Wir nutzen also auch keine sog. Web-Beacons oder Tracking-Pixel.


§?9 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Erhebung personenbezogener Daten nach

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e und f DS-GVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung jederzeit widersprechen.

(4) Über Ihren Widerspruch oder Widerruf können Sie uns unter den in § 1 genannten Kontaktdaten informieren.

(5) Sofern eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten vorliegt, können wir trotz Ihres Widerspruchs oder Widerrufs diese Daten weiterhin verarbeiten.


§?10 Ihre weiteren Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:


• gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

•gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

•gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

•gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

•gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

•gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

•gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Gerne können Sie dem Link folgen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.



§ 11 Google Maps

Google Maps ist auf unserer Webseite nicht eingebunden, sondern nur verlinkt. Erst durch Nutzung des Link werden Daten von Google erhoben. Wir verweisen dazu auf die URL https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html .


§ 12 Nutzung der Blog-Funktionen

In unserem Blog,in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeitenveröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. IhrKommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei demBeitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt IhresKlarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresseist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sieeinen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhinIhre IP-Adresse, die wir nach [einer Woche] löschen. Die Speicherungist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichenVeröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprücheverteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mitIhnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar alsrechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b und f DS-GVO. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nichtgeprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen,wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.


§ 13 Datensicherheit

(1) Wir verwenden innerhalb der Website das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

(2) Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Ihre

Kleiner Münzhandel GmbH