Übersicht - US-Dollar

US-Dollar Goldmünzen

US-Dollar

Weitere Informationen zum Bereich US-Dollar

US-Dollar Goldmünzen, auch „Eagle“ genannt, existieren bereits seit dem Jahr 1795. Mit der Einführung der Eagle Münzen wurde auch in den USA die offizielle Währung Dollar eingeführt. Die Eagle Münzen sind alte, sehr beliebte Goldmünzen aus den Jahren 1795 bis 1933, welche nicht nur bei Anlegern, sondern auch bei Münzsammlern äußerst beliebt sind. Sie werden weltweit gehandelt.

Die Eagle Goldmünzen besitzen verschiedene Bezeichnungen, je nach Motivbild: Liberty Head, Tuban Head, Coroned Head, und je nach Nennwert Quarter Eagle, Half Eagle, Eagle und Double Eagle.

Kenndaten der US-Dollar Goldmünzen:

  • Prägeanstalt: U.S. Mint
  • Material: Gold
  • Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
  • Start der Prägung: 1795
  • Ende der Prägung: 1933
  • Feingehalt: 900,0/1000
  • Nominal: 2,5 USD, 5 USD, 10 USD, 20 USD
  • Mehrwertsteuer: 0 %

Daten, Abmessungen und Gewicht US-Dollar Goldmünze:

Name

Feinheit Anteile

Durchmesser

Nennwert

Quarter Eagle

900,0/1000

18 mm

2,5 USD

Half Eagle

900,0/1000

21 mm

5 USD

Eagle

900,0/1000

27 mm

10 USD

Double Eagle

900,0/1000

34 mm

20 USD

Die Geschichte der US-Dollar Goldmünzen:

Bereits im Jahr 1785 wurde der Weg für die eigene Währung in den jungen Vereinigten Staaten von Amerika geebnet. Im Jahr 1792 gründete man dafür eine eigene Prägeanstalt, die US Mint, welche bis heute amerikanische Umlauf-, Anlage- und Sammelmünzen prägt.

Die 10 Dollar Münze wurde Eagle getauft. Alle weiteren Stückelungen richteten sich namensbezogen nach ihr aus. So heißt die Münze mit 20 Dollar Nennwert Double Eagle (ab 1849), die 5 Dollar Münze Half Eagle und die 2,5 Dollar Münze Quarter Eagle.

Die Goldmünzen, welche von 1795 bis 1834 mit einer Feinheit von 916,7/1000 Feingold geprägt. Ab 1834 mischte man Kupfer bei, um die Münze widerstandsfähiger im öffentlichen Zahlungsverkehr zu machen. Daher betrug der Feingehalt ab 1834 900,0/1000 Feingold.

Die Eagle Goldmünzen waren bis 1933 gesetzliches Zahlungsmittel in den USA. 1933 wurden der „Emergency Banking Act“ und die „Executive Order 6102“ eingeleitet, die Verbote, mit Goldmünzen an Bankfeiertagen zu handeln und das Verbot, privat Gold zu besitzen. Die Weltwirtschaftskrise zwang die USA in diesem Jahr, das Goldverbot einzusetzen. Lediglich Goldschmuck und Goldmünzen bis 100 USD durfte man sein Eigen nennen.

Seit 1986 prägt die US Mint wieder „American Eagle“ Goldmünzen. Jedoch nur als Anlage- und Sammelmünzen, nicht für den öffentlichen Zahlungsverkehr.

Motivdesign der US-Dollar Goldmünzen:

Die Motivseite der Eagle Münzen zeigt die Lady Liberty, das Freiheitssymbol der Vereinigten Staaten von Amerika. Seit 1838 besitzt die Lady Liberty eine Krone auf dem Haupt. Um das Motiv der Lady Liberty herum sind die 13 Gründungsstaaten der USA zu finden. Das Ausgabejahr ist unter dem Motiv eingeprägt.

Die Rückseite der Eagle Münzen zeigt den amerikanischen Weisskopfseeadler, auch ein Wahrzeichen der USA, mit einem Schild auf der Brust. Die Umschrift „United States of America“ ziert ebenfalls die Rückseite. Später kam noch die Inschrift „In God We Trust“ hinzu.

Das Motiv der Eagle Goldmünzen wurden im Laufe der Jahre mehrfach angepasst.

Besondere US-Dollar Goldmünzen:

  • Vom Double Eagle aus dem Jahr 1933 existiert weltweit nur noch 1 Exemplar. 2002 wurde die Münze für eine Summe von 7,6 Mio. Dollar versteigert
  • Im Smithsonian Museum in Washington DC ist die einzige 20 Dollar Goldmünze aus dem Jahr 1849 für Besucher zu sehen

US-Dollar Goldmünzen kaufen:

Goldmünzen aus den USA können bei Banken, im Edelmetallfachhandel und bei Sparkassen erworben werden. Viele Edelmetallhändler bieten den Verkauf dieser Münzen auch über deren Onlineshops im Internet an – dies spart häufig Bearbeitungszeit. Auch über Verkaufsplattformen wie eBay ist der Handel mit Goldmünzen beliebt.

US-Dollar Goldmünzen verkaufen/Ankauf:

Wenn Sie Ihre Goldmünzen aus den USA veräussern möchten, so sind Banken, Sparkassen und der spezielle Edelmetallfachhandel eine gute Wahl. Viele Händler bieten ebenfalls in ihren Onlineshops im Internet die Option, Goldmünzen anzukaufen. Dies gilt auch für die Goldmünzen aus den USA. Auch bei uns ist der Ankauf über unseren Produktshop möglich, sprechen Sie uns an.

US-Dollar Goldmünzen anonym kaufen:

Wenn Sie US-Dollar Goldmünzen anonym erwerben wollen, so ist dies bis zu einem gesetzlich festgelegten Betrag von 10.000,- € möglich. Dies nennt man Anonymes Tafelgeschäft. Sollte der Betrag des Handels jedoch über die 10.000,- € steigen, so muss jeder Verkäufer, egal ob Bank oder Fachhandel, Ihre persönlichen Daten aufnehmen und speichern.

US-Dollar Goldmünzen und die Mehrwertsteuer:

US-Dollar Goldmünzen in allen Stückelungen sind gemäß den Kriterien des Artikels 344 Absatz 1 Nr. 2 der Richtlinie 2006/112/EG der Europäischen Union in Deutschland und in den Ländern der EU von der Mehrwertsteuer befreit.

Dollar Goldmünzen aus den USA zu tagesaktuellen Handelspreisen im An- und Verkauf.

Bitte geben Sie die
gewünschte Menge an!
Liebe Kunden Freitags haben wir generell geschlossen somit sind keine Abholungen und Tafelgeschäfte möglich. In der Woche vom 15.7.2019 bis 19.7.2019 ist unser Büro nur am Dienstag den 16.7.2019 besetzt. Ihre Bestellungen und Anfragen über den Shop sowie die Emails werden selbstverständlich bearbeitet. Ihr Team vom Kleiner Münzhandel