Übersicht - Maple Leaf

Maple Leaf Goldmünzen

Maple Leaf
Loader

Weitere Informationen zum Bereich Maple Leaf

Die Maple Leaf Goldmünze gehört seit Start ihrer Prägung 1979 zu den bekanntesten und beliebtesten Anlagemünzen der Welt. Inspiriert wurde die Einführung des Maple Leafs aus Kanada durch den weitreichenden Erfolg der Krügerrand Goldmünze aus Südafrika.

Das Maple Leaf, das Abbild des kanadischen Zucker-Ahornblattes, ist wohl das bekannteste kanadische Wahrzeichen schlechthin. Die Maple Leaf Anlagemünzen sind in Kanada als offizielles Zahlungsmittel gestattet, werden jedoch nicht als solches genutzt.

Regelmäßig werden zu den gängigen Stückelungen von 1 g bis 1 oz der Anlagemünzen auch Sondereditionen von z.B. 1/15 oz geprägt, der Rand der Münzen ist immer geriffelt.

Das Maple Leaf gibt es ebenfalls in der Platin, Silber und Palladium Ausführung.

Kenndaten des Maple Leafs:

  • Prägeanstalt: Royal Canadian Mint
  • Material: Gold
  • Herkunftsland: Kanada
  • Start der Prägung: 1979
  • Ende der Prägung: wird bis heute geprägt
  • Stückelungen: 1 g (Maplegram), 1/20 oz, 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz, 1 oz
  • Feingehalt: 999,9/1000
  • Mehrwertsteuer: 0 %

Daten, Abmessungen und Gewichte des Maple Leafs:

Feingewicht

Nennwert

Gewicht

Dicke

Durchmesser

1 Unze

50 CAD

31,10 g

2,80 mm

30 mm

1/2 Unze

20 CAD

15,55 g

2,23 mm

25 mm

1/4 Unze

10 CAD

7 77 g

1,78 mm

20 mm

1/10 Unze

5 CAD

3,11 g

1,13 mm

16 mm

1/20 Unze

1 CAD

1,55 g

0,92 mm

14 mm

Maplegram (1 g)

0,50 CAD

1 g

8 mm

Geschichte des Maple Leafs:

Im Mai 1978 entschied das kanadische Parlament einen Zusatz zum bestehenden Gesetz, der die Erlaubnis erteilte, ab sofort kanadische Bullion Münzen herauszugeben. Daraufhin erfolgte im September 1979 die offizielle Einführung der Maple Leaf Anlagemünze in Gold mit 1 Unze Gewicht, der ersten 24 Karat Goldbullionmünze. Das Maple Leaf war ein durchschlagender Erfolg, denn bereits in den ersten drei Jahren wurden mehr als 3 Millionen Unzen Maples Leaf Münzen in Gold weltweit verkauft.

In den ersten drei Prägejahren betrug der Feingehalt in Gold noch 99,9 Prozent, seit 1982 wurde dieser auf 99,99 Prozent (sog. Four Nine Fine) erhöht. Die Royal Canadian Mint entwickelte zu diesem Zeitpunkt als erster Münzhersteller der Welt das Verfahren zur Prägung mit 999,9/1000 – eine absolute Neuheit und zu dieser Zeit eine technische Sensation, denn so weiches Gold ist eigentlich sehr schwer zu behandeln.

Diese Reinheit gehört erst seit den 2000er Jahren zum Prägestandard bei Goldanlagemünzen.

Motivdesign des Maple Leafs:

Die Vorderseite jeder Maple Leaf Münze trägt das Wahrzeichen Kanadas, ein Abbild des berühmten Zucker-Ahornblattes (engl. Maple Leaf). Oberhalb des abgebildeten Ahornblattes ist das Ausgabeland „Canada“ eingeprägt, darunter sind der Feingoldgehalt und der Nennwert zu sehen. Die Prägung erfolgt in englischer und französischer Sprache, da Kanada ein zweisprachiges Land ist.

Seit 2013 wird auf der 1-Unzen-Ausgabe ein zusätzliches, optisches Sicherheitsmerkmal angebracht: Man findet rechts neben dem Stiel des Maple Leafs ein kleineres Ahornblatt, welches die letzten beiden Ziffern des Ausgabejahres zeigt. Dies ist jedoch ein reines Sicherheitsmerkmal, kein Münzzeichen.

Die Rückseite der Münze zeigt immer das amtierende Oberhaupt des Commonwealth, in diesem Fall Königin Elisabeth II. von England. Das Abbild wird immer wieder mit fortschreitendem Alter der Königin angepasst, bis dato im Jahr 1989, und 2003 geschehen.

Das 100 kg Maple Leaf:

Im Jahr 2007 brachte die Royal Canadian Mint ein Maple Leaf in Gold mit 100 kg Gewicht und mit einem Nennwert von 1 Million kanadische Dollar auf den Markt. Somit erzielten die Kanadier vorrübergehend den Weltrekord der größten Goldmünze der Welt, was ihnen einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde einbrachte. Insider behaupten, die Prägung dieses 100 kg Maple Leafs wurde durch den „Big Phil“, die 2004 hergestellte 31 kg schwere Wiener Philharmoniker Goldmünze der Münze Österreich, initiiert. Man vermutet, der „Big Phil“ hat den Wettbewerbsgeist der Kanadier enorm angestachelt, so dass sie das 100 kg Maple Leaf prägten.

Auch das Motiv des 100 kg schweren Maple Leaf zeigt das berühmte Ahornblatt Kanadas, die Rückseite trägt ebenfalls ein Portrait der Queen Elisabeth II. Selbstverständlich erhielt die Queen eines der insgesamt 5 hergestellten 100 kg Maple Leafs als Andenken.

Einem anderen Besitzer eines der 5 100 kg schweren Maple Leafs erging es leider anders: Die Auer von Welsbach Finanzgruppe aus Österreich ging pleite und musste ihr Exemplar am 25.06.2010 versteigern lassen – ausgerechnet im berühmten Auktionshaus Dorotheum in Wien, der Ursprungsstadt des 100 kg Maple Leaf Konkurrenten „Big Phil“.

Maple Leaf Sonderausgaben:

Die Royal Canadian Mint gibt seit 1997 in regelmäßigen Abständen auch Sonderausgaben des Maple Leafs aus. Diese enthalten ein spezielles Prägezeichen, das sogenannte Privy Mark. Die Auflagen sind streng limitiert und immer einem speziellen Anlass gewidmet, so dass diese Goldmünzen hauptsächlich Sammler ansprechen und immer mit Aufpreis gehandelt werden.

Maple Leaf in Gold kaufen:

Diverse Banken und spezielle Edelmetallhändler verkaufen das Maple Leaf in Gold. Selbstverständlich haben Käufer auch die Möglichkeit, das Maple Leaf online zu erwerben, wie bei unserem Produktshop auf muenzkauf.de. Der Kaufpreis richtet sich nach dem aktuellen Goldkurs, der jeden Tag neu bestimmt wird.

Maple Leaf im An- und Verkauf:

Das Maple Leaf ist eine der beliebtesten und weltweit gehandelten Anlagemünzen. Fast jede Bank nimmt das Maple Leaf an, jedoch ist die Bearbeitungszeit mit bis zu 14 Tagen länger als der Verkauf im Edelmetallhandel. Auch wir bieten Ihnen in unserem Produktshop den Ankauf von Maple Leaf Gold Anlagemünzen zu sehr guten Konditionen an.

Maple Leaf anonym kaufen:

Das Tafelgschäft, also der anonyme Verkauf von Anlagemünzen und Sammelmünzen, ist beim speziellen Edelmetallhandel möglich. Viele Fachhändler bieten an, bis zu einem Gesamtwert von max. 10.000 € die Barzahlung ohne Aufnahme der persönlichen Daten des Käufers durchzuführen. Bei Beträgen von 10.000 € oder höher sind auch die Fachhändler verpflichtet, wie die Banken und Sparkassen die Personalien des Käufers aufzunehmen und festzuhalten.

Maple Leaf Münzen und die Mehrwertsteuer:

Die Maple Leaf Münzen in Gold sind betreffend aller Jahrgänge und Stückelungen gemäß der Kriterien des Artikels 344 Absatz 1 Nr. 2 der Richtlinie 2006/112/EG der Europäischen Union in Deutschland und in den Ländern der EU von der Mehrwertsteuer befreit.

Maple Leaf Goldmünzen von 1/20 bis zu 1 Unze mit tagesaktuellen Handelspreisen. Mehr Daten und Informationen zum Gold Maple Leaf.

Bitte geben Sie die
gewünschte Menge an!