Afrika Gold

Bild von 1 oz Gold Giganten der Eiszeit - Riesenhirsch 2019

Darstellung kann vom Original abweichen.
* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschland. Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier

1 oz Gold Giganten der Eiszeit - Riesenhirsch 2019

Artikelnummer: 1000003179

1.758,21 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 7 bis 10 Werktage*

loader
Ankaufkurs: 1.508,90 EUR

Zusatzinformationen

Material Gold
Ausgabeland Ghana
Hersteller diverse
Nennwert 500 Cedis
Feingewicht 31,103 g
Feingehalt 999,9/1000
Durchmesser 38,60 mm
MwSt. 0 %

Produktbeschreibung

Die neue Münzserie „Giganten der Eiszeit“ ist eine auf vier Jahre angesetzte, überaus moderne Münzserie, die mit vielen Eigenschaften Sammler und Anleger gleichermaßen anspricht. Jedes Jahr erscheinen zwei Giganten der Eiszeit in jeweils einem Münzmotiv auf einer Gold- sowie zwei Silbermünzen. Die Auflage der eine Unze schweren Goldmünze ist dabei streng auf eine Zahl von 1.000 Stück limitiert. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Seriennummer direkt auf der Münze ersichtlich ist, sodass hier wirklich jede Münze ein Unikat ist und Imitate leicht zu enttarnen sind. Die hohen Qualitätsanforderungen an ihre Arbeit lässt die Leipziger Edelmetallverarbeitung auch in die Verpackung ihrer Goldmünzen einfließen. So wird jede Münze in einer Kapsel inklusive einem Etui, mit einem nummerierten Zertifikat sowie einer Umverpackung ausgegeben.

Das wohl markanteste Merkmal des Riesenhirschs (Megaloceros) war unumstritten sein unheimlich riesiges Geweih, welches eine Spannweite von bis zu 3,60 Meter erreichen konnte und damit alle heute lebenden Hirsche bei weitem übertrifft. Wie auch heute lebende Geweihträger, konnten Riesenhirsche ihren Kopfschmuck abwerfen und jährlich neu aufbauen. Am nächsten verwandt sind die gigantischen Wiederkäuer nicht wie lange vermutet mit dem Rotwild, sondern mit dem Damwild. Auch wenn die Vermutung bei äußerlicher Betrachtung vermutlich sehr nahe liegt, ist der Riesenhirsch nicht näher mit dem Elch verwandt. Riesenhirsche lebten während des späten Pleistozäns und des frühen Holozäns in Eurasien und dem nördlichen Afrika in Steppengebieten und möglicherweise auch in bewaldeten Regionen. Sie starben demnach erst vor ca. 7600 Jahren aus, wobei sie zuletzt nur noch in Sibirien vorkamen. Die genauen Gründe für das Aussterben konnten bislang nicht erforscht werden, es gibt aber eine Reihe an verschiedenen Erklärungsansätzen, welche mögliche Gründe dafür liefern, dass eine der über hunderttausende Jahre erfolgreichsten Arten zusammen mit zahlreichen anderen Tierarten im Zuge der quartären Aussterbewelle vom Planeten verschwand. So scheint es nicht unwahrscheinlich, dass menschliche Nachstellungen sowie auch eine Veränderung der Vegetation einen nicht unwesentlichen Beitrag dazu trugen.

Die Motivseite der Goldanlagemünze zeigt einen seitlich und nicht vollständig abgebildeten Riesenhirschen, der sein Maul zum Röhren aufreißt. Dabei wird das riesige Geweih als zentrales Element des Motivs präsentiert. Ein originalgetreues Detail ist auch der Ansatz eines Buckels auf dem Rücken des Giganten, welcher Ansatzstelle für einen Berg an Muskeln ist, die das riesige Geweih stützen und es dem Hirsch ermöglichen, trotz des schweren Gewichts erhobenen Hauptes zu laufen und das Geweih auch als Werkzeug und Waffe einzusetzen. Der Name der Münzreihe ist der Münzumrundung folgend im oberen Bereich des Motivs abgebildet. Auf dem separierten Münzkranz sind alle acht Tiere der Serie abgebildet, wobei der Riesenhirsch durch eine glänzende Oberfläche hervorgehoben wird. Im unteren Bereich des Münzkranzes ist die Seriennummer der jeweiligen Münze eingearbeitet, direkt neben dem Ausgabejahr.

Das Wappen des Ausgabelandes Ghana sowie das Nominal von 500 Cedis finden sich auf der elegant gestalteten Wertseite der Sammlermünze.

Bewertungen

0 Leser haben diesen Artikel von www.muenzkauf.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.

    Ihre Bewertung

    Bitte geben Sie die Anzahl der Münzen in das Feld ein.
    >

    In 4 einfachen Schritten

    1. Stellen Sie Ihren Warenkorb zusammen.

    2. Geben Sie Ihre Adressdaten an und wählen eine Zahlungsart aus.

    3. Bezahlen Sie Ihre Bestellung bei der Abholung oder beim Versand per Vorabüberweisung oder Nachnahme (bis 500,- Euro).

    4. Sie erhalten Ihre Ware durch unseren Zusteller oder holen selbst ab.

    Bitte geben Sie die
    gewünschte Menge an!
    Liebe Kunden, alle Artikel auf der Startseite sind nur noch über den Shop bestellbar aufgrund der derzeitigen Situation sind keine Abholungen mehr möglich. Wegen des hohen Bestellaufkommens kann es derzeit zu Lieferverzögerungen kommen dadurch ist auch bei manchen Artikeln die Verfügbarkeit begrenzt. Bestellungen per Email können derzeit nicht bearbeitet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis Ihr Team vom Kleiner Münzhandel